Monstaslush

Eine kleine Beschreibung des Forums.
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 454

Re: Monstaslush

Beitragvon mari » 5. Jun 2014 21:34

ne nur die eine Maschine mit einer funkt. Kammer in Celle.
mari
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Monstaslush

Beitragvon biggi » 6. Jun 2014 20:22

danke für die Infos, ich werd das mit der Anleitung/ Reparatur weiterleiten.
biggi
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Monstaslush

Beitragvon [B]Tobi » 8. Jun 2014 14:33

Haben gestern wodka mate slush ausprobiert, und es is der hammer , alle habens uns aus den händen gerissen , echt krass.
Problem man muss halt tee dafür aufbrühen
[B]Tobi
 
Beiträge: 32
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Monstaslush

Beitragvon annett » 10. Jun 2014 22:43

Hallo
es sieht also so aus, als ob es 2 Kammern gibt. Eine bei dem doppelding aus celle und dan dnie einḱammer rakete.
annett
 
Beiträge: 6
Registriert: 06.2014
Geschlecht:

Re: Monstaslush

Beitragvon annett » 10. Jun 2014 22:51

ach ja vergessen, haben letzte woche überlegt, wo möglicherweise, die Kohle hinwandern könnte.
es gab schon mal die folgenden Vorschläge:
* ein Frauenprojekt in bolivien, das sich vor unter anderm für Abreibungsbedingungen einsetzt - bianca erklärt das besser
* weitere Idee, ein bißchen was davon füe eventuelle spätere Kosten zurückzuhalten (Verschleiß Werkzeuge, zusätzliche Transportkosten, ...)

falls irgendetwas mit erdbeersirup gemacht wird, bei uns stehen noch ein paar Liter.

Ansonsten müssen wir an Kanister; Eimer, Pürier(?)stab denken :)
annett
 
Beiträge: 6
Registriert: 06.2014
Geschlecht:

Re: Monstaslush

Beitragvon katza137 » 11. Jun 2014 14:31

update:
wir haben jetzt nr. 1, den wodkaslush ausprobiert. ziemlich langweilig.
das selbstgemachte mate-slush das war ziemlich gut und ging weg wie nix, ist auch sehr günstig in der herstellung. allerdings viel arbeit, weil frau halt täglich mehrere liter tee brauen müsste... außerdem: wenn das schmilzt, ist es halt wässrig und nicht so smoothy-mäßig wie die erdbeer-geschichte. same same ja auch beim caipi-slush.
jetzt streikt grad die kühlung der maschine. 10kg tk-kiwis sind bestellt, um am we noch einen versuch zu starten für die schlumpfenparty.
nach dem versuch können wir ja nochmal vor- und nachteile abwägen und dann entscheiden. 2 sorten maximal für 2 kammern, würd ich sagen. und der erdbeer-daiquiri muss dabei sein. qual der wahl...

wieviel sirup habt ihr denn?
falls jemand einen guten pürierstab hat, her damit! genauso leere, lebensmitteltaugliche kanister! danke für den reminder.
herzlichst ausm slush-rausch,
k
katza137
 
Beiträge: 23
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Monstaslush

Beitragvon Pivo » 11. Jun 2014 15:46

ich kann vermutlich 'n mixer & kaniser mitbringen !
Pivo
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.2014
Geschlecht:

Re: Monstaslush

Beitragvon [B]Tobi » 12. Jun 2014 17:20

Von wegen mate tee wäre es glaub ich gut ne induktionskochplate wie auch einen großen induktionstopf zu kaufen.
Desweiteren wären glaub zwei so 20 Liter Töpfe noch gut um die scheiße abkühlen zu lassen
[B]Tobi
 
Beiträge: 32
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Monstaslush

Beitragvon Sophie » 14. Jun 2014 11:47

nur mal so ne kleine frage: wo soll das alles stehen und wer soll das alles machen? is das mit dem mate tee ernst gemeint?
Sophie
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.2014
Geschlecht:

Re: Monstaslush

Beitragvon [B]Tobi » 14. Jun 2014 15:17

Nein das ist kein scherz, wenn dieser tee erstmal gemacht ist, kann der ruhig auch 5 tage in kanistern stehen, das machen davon ist im gegensatz zu pürieren etc der erdbeeren eigentlich wesentlich einfacher. Wenn man ab Montag einfach 2 pro Tag Tee aufsetzt hat man am Donnerstag genug für die ganze Fusion.
[B]Tobi
 
Beiträge: 32
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "1. Forum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron