Fusion Absprache 10.5.

Eine kleine Beschreibung des Forums.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 58

Fusion Absprache 10.5.

Beitragvon [B]Tobi » 13. Mai 2014 00:07

Tach,
Also ich versuche das alles recht kurz zu halten, wenns zu kurz ist
fragt nach oder ergänzt mich.
Plenum war wie immer straight undemokratisch , aber so is der laden
wohl. Hauptmessage: Alles zu teuer , wir sind fast pleite, alle wollen
nur unser geld und nur wer arbeitet soll auch essen.

-Der Zaun ist doppelreihig und jetzt mit Stacheldraht(Damit sich weniger
Leute verletzten)

-Es gibt ab jetzt ein Jeton für JEDEN. Jeder der das Gelände verlässt,
erhält einen Jeton und muss ihn wieder abgeben wenn er reinkommt.Wenn
wir diesen verlieren, wird beim Arbeitsamt verifiziert das wir Crew sind
und dann gibts nen Neuen. Es gab auch Gerüchte über mehrere Jetons für
Crew, aber Gerüchte. Grund ist nicht dass uns nicht vertraut wird,
sondern weil wir(wohl das königliche wir) ein einheitliches System brauchen.

-AB dem 13.6. gibt es Einlasskontrollen und nur Leute mit Karten kommen
rein. So einfach rein und Karte holen geht nicht mehr.

-Es gibt keine Getränkemarken mehr. Es gibt ein Chipkartensystem , bei
diesem können Artist und tolle Personen(wir sind nich so toll)Kohle auf
die Karten laden und für die Hälfte überall saufen. WICHTIG Pfand müssen
sie dennoch zahlen. Das ganze soll über eine funkvernetzte
Doomsdaymachine an jeder Bar laufen. Das heißt für uns bei uns landen
auch keine Marken mehr.

-Tolle Überleitung, denn es gibt auch kein freies Essen mehr, nicht vor
und nicht während dem Festival, damit ist vor allem Backstage gemeint.
Es gibt Marken die (bis an den Festivaltagen Do-So) auf bestimmte Tage
gedatet sind. Jeder kriegt der arbeitet,diese für den Tag wo er Arbeitet
von seinem Sachbearbeiter. Schöne ?Neuerung? man kann damit überall
Essen kaufen. Dafür is das Essen ohne Marken im Backstage teurer
geworden. Nichts Sozialstaat mehr.

-Das ganze wird ernsthaft ein bisschen transparenter. Es gibt den
Fusionbeitrag nicht mehr. Jeder Bar stellt die Fusion eine Rechnung(in
unserem Fall weniger als wir eigentlich der Fusion geben) über einen
gewissen Anteil. Vorteil offener für Finanzsystem und man kann die
Rechnung Umsatzsteuermäßig absetzen(ich schreib nochma einen
Forumsbeitrag dafür).

-Die Werkstatt ist kein Baumarkt mehr und nur für große Dinge
verantwortlich(wärs glaubt)

-Es gibt höchstwahrscheinlich eine Mülltrennung, in zwei Dinge.

-Es gibt jeden Morgen eine Müllpause und erst wenn man vom Trancefloor
essen kann gehts weiter.

-Die Fusion wird jetzt von CocaCola und Gladio gesponsert.

War alles ne bisschen viel und ne bisschen krass, aber wenn man länger
drüber nachdenkt ist es auch nicht so schlimm und viele Dinge werden
wegen Unpratik wieder verschwinden, oder wir finden unsere Weg.

Dann zu Susi wegen Karten:
Gekriegt 62 Karten(20BS1, 42BS2), 30 Autoaufkleber(habe ich vergessen
mitzunehmen, schicken sie mir aber zu)

-So Celle hat jetzt 27 Karten(6xBS1,21xBS2) mitgenommen?!? Jetzt is
die FRAGE nach der BS1 Aufteilung. Unser Vorschlage(ne bisschen frech)
wäre 6x BS1 nach Berlin(+2oder 3x BS2) und 8x BS1 nach Potsdam. Was
haltet ihr davon??
Baukohle hat sie rumdiskuttiert, von wegen alle Floors und so kriegen ja
nichts und so, da fingen wir an mit von wegen wir sind aber nicht alle
floors und wie immer wurden wir dann an Eule verwiesen.

_____Dann gabs die Diskussion mit unserem Sachbearbeiter Eule_______

Wir haben das wegen der Diskussionsmasse mit dem Trancefloor zusammen
gemacht. Ich hab mich das wohl ein wenig in diese Essendiskussion
reingesteigert, man könnte es bestimmt oder auch echt sauer nennen. Fakt
ist nämlich das z.b. die Bändselschichten natürlich jeden fucking Tag
ihre Marken kriegen und nicht nur wenn sie schaffen. Was nach einigen
heftigen Wortgefechten herauskam ist folgendes. Wir geben alle Personen
an die wirklich auf und Abbauen, diese werden vollverpflegt die ganze
Zeit. Die nur zwei Schichten machen kriegen nur zu diesen Tagen welche.
JEDOCH versuchen wir über die Festivaltage(weil da die Marken nicht
Tagesbezogen sind) einen Art Pool aus unseren gesamten Marken zu
entwickeln, so das jeder was Essen kann. Das heißt faktisch jeder gibt
an wann er kommt und wann er geht, dann schauen wir mal. Geben evtl.
noch mehr Leute für Vollverpflegung an und Eule meinte wenn das eine Art
Revolte auslöst kriegen wir halt noch ein paar Bögen. Keine Ahnung war
alles nicht so witzig, aber irgendwie kann man damit auch leben find
ich. Es gab auch den Vorschlag das wir ja ne Vokü aufmachen können , die
dann von dem Kohle aus der Kasse bezahlt werden kann.

Danach wars irgendwie scheiße über Baukohle zu sprechen. Deswegen haben
wir über letztes Jahr gesprochen. Also wir können schon DJ machen , aber
keinen Floor(das soll einer mal verstehen) und ja nich zu laut , aber
wir sollen auch auf uns hinweisen. Und es war zu dunkel und der
Projektionstyp war scheiße. Da bin ich ganz gut in die Bresche
gesprungen und meinte, wir können gerne die ersten 4 Bäume beleuchten ,
aber dafür reicht das Geld nicht. Wieder gute Überleitung, wir haben
wieder wie vor 2 Jahren 3500€ gekriegt. Eule meinte auch es wäre alles
viel zu bunt und befürwortet das einheitliche Design in schwarz rot.
Dann wars nach 1,5 Std fusslig reden auch schon vorbei und wir wurden
entlassen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Folgende Sachen gibt es meiner Meinung also offiziell zu klären:
- Wer kommt wann und bleibt wie lang? Das möglichst Zeitnah damit die
Bögen bestellt werden können!!
- Wie teilen wir die Karten auf?
- Wo soll ich die Karten und Autoaufkleber nach Potsdam hinschicken und
wohin die Autoaufkleber nach Celle?

Keine Ahnung gebt euren Senf dazu!!!!!
[B]Tobi
 
Beiträge: 32
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Zurück zu "1. Forum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron